Kündigungsfristen von Verträgen

Kündigungsfristen werden in Verträgen leider immer wieder vergessen oder übersehen. Dies führt in der Regel dazu, dass man gezwungen ist, weiterhin in einem Vertrag zu verweilen, an den man eigentlich gar nicht mehr gebunden sein will. Viel unerfreulicher jedoch sind die damit verbundenen Kosten, die eine automatische Verlängerung verursacht. Damit so etwas nicht passiert, informieren wir Sie auf Kündigungsfristen24 rund um das Thema Kündigungsfristen. Egal, ob es sich um Mobilfunkverträge, Pay-TV, den Sportverein oder die Mitgliedschaft einer Website oder eines Online-Portals handelt. Wir wollen einerseits Ihr Bewusstsein für die Wichtigkeit von Kündigungsfristen und deren Einhaltung schärfen, andererseits informieren wir Sie umfangreich über möglichst alle zu beachtenden Kündigungsfristen der verschiedenen Verträge.

Kündigungsfristen in Verträgen sind kritisch

Kündigungsfristen gehören zu den sehr wichtigen Bestandteilen eines Vertrages. Beide Parteien müssen sich an die Kündigungsfristen des Vertrages halten. Versäumt man eine Kündigungsfrist, hat das meistens negative Konsequenzen für denjenigen, der sie nicht eingehalten hat. In der Regel verlängert sich jetzt der Vertrag um einen weiteren bestimmten Zeitraum.

Vergessen von Kündigunsfristen ist ärgerlich

Wer hat nicht schon einmal erlebt, dass man seine Mitgliedschaft im Fitness-Studio beenden wollte, sie dann aber um weitere 3 oder 6 Monate verlängert wurde, weil man die Kündigungsfrist nicht beachtet hatte. Oder man wollte schon längst den Handyvertrag kündigen und den Anbieter wechseln, aber dann ist wieder einmal etwas dazwischen gekommen. Letztendlich hat man dann die Frist versäumt und der Vertrag hat sich um weitere 12 Monate verlängert und man ärgert sich darüber, den Wechsel nicht gleich durchgeführt zu haben.

Definition Kündigungsfrist

Aber was genau ist eigentlich eine Kündigungsfrist? Die Kündigungsfrist ist eine vertraglich fixierte Zeitspanne zwischen Kündigungserklärung und der daraus folgenden Vertragsbeendigung. Nur wer die Kündigungsfrist seines Vertrages einhält, kommt auch aus ihm heraus. So ist es für die gekündigte Partei möglich, sich auf die Vertragsbeendigung einzustellen und ggf. einen neuen Vertragspartner zu finden. Sehr lange Kündigungsfristen sieht der Gesetzgeber z.B. beim Arbeitsrecht vor. Hier hat der Arbeitnehmer einen besonderen Schutz bezüglich der Kündigungsfristen je nach Dauer der Betriebszugehörigkeit.

Fazit

Ordnen und managen Sie alle Ihre Verträge und die dazugehörigen Kündigungsfristen – bei Neuverträgen immer gleich von Anfang an. Das ist bares Geld wert!

Kuendigungsfristen24.de ist ein Studenten-Projekt von Aboalarm.de, einem offiziellen Partner der COMPUTERBILD.